Seit 19. April sind Veranstaltungen unter Einhaltung der Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) möglich.
Die Veranstalter*Innen sind verantwortlich für die Einhaltung der Corona-Massnahmen.
Ihre Pro Natura
DSC5949_cr_Verena_Lubini.jpg

Bachflohkrebs – kleiner Krebs mit grosser Funktion im Ökosystem

Der Bachflohkrebs ist das Tier des Jahres 2021 und ein Botschafter für gesunde und vielfältige Bäche. In den Schweizer Gewässern sind der Bachflohkrebs und andere Flohkrebse (Amphipoda) weitverbreitet und häufig. Sie ernähren sich von Laubstreu und dienen selbst wiederum als Nährtiere für Fische und Vögel, weshalb sie oft als biologische Zeigerarten verwendet werden.

Das Forschungsprojekt Amphipod.CH konnte in den letzten Jahren erstmals fundierte Datengrundlagen bezüglich dieser wichtigen Krebstiere für die Schweiz erheben. Die Biologie der Flohkrebse hält spannende Aspekte bereit und ihre Erforschung lehrt uns viel über das Funktionieren von Gewässerökosystemen und deren wichtiger Rolle in der Landschaft. 

Der Bachflohkrebs ist ein typischer Bewohner der Gewässer im Kanton St. Gallen. Am Beispiel des Kantons lassen sich exemplarisch einige interessante Ergebnisse der aktuellen Flohkrebsforschung beleuchten, unter anderem über invasive Flohkrebsarten.

Vortrag zum Tier des Jahres 2021 von Dr. Roman Alther, Gewässerökologe an der EAWAG ZH.

Datum
Mittwoch, 09.06.2021 19:00 - 21:00
Ort
St. Gallen
Adresse / Treffpunkt
Naturmuseum St.Gallen, Rorschacher Strasse 263, 9016 St.Gallen
Kosten
keine
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN