Insektensterben – Pro Natura St. Gallen-Appenzell lädt in Wil zu einem Vortrag mit dem Zoologen Heinrich Schiess ein

16.05.2018

Am Freitag, 25 Mai findet im Stadtsaal Wil die Hauptversammlung von Pro Natura St. Gallen-Appenzell statt. Anschliessend um 20 Uhr lädt die Naturschutzorganisation zu einem öffentlichen Vortrag mit dem Thema „Insektensterben“ ein.

Insekten nehmen in vielen Ökosystemen eine zentrale Rolle ein. Unersetzlich sind sie auch für die Landwirtschaft, denken wir nur an die Bestäubungsleistung der Bienen. Wissenschaftliche Untersuchungen haben nun eine beängstigende Beobachtung vieler Naturschützer bestätigt – sowohl die Biomasse als auch die Artenvielfalt der Insekten nimmt rapide ab. Die Auswirkungen auf unsere Natur sind gravierend. Gut erkennbar sind diese zum Beispiel bei Zählungen der insektenfressenden Vögel, deren Bestände dramatisch zurückgehen. Heinrich Schiess ist Zoologe und beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Insekten. In seinem Vortrag geht er den Ursachen des Insektensterbens nach.
 
(1019 Zeichen)
 
 
Weitere Auskünfte:
 
Dr. Christian Meienberger, Geschäftsführer Pro Natura St.Gallen-Appenzell; 
071 260 16 65, ch.meienberger@pronatura-sga.ch