Ab 6. Juni 2020 sind Veranstaltungen unter Einhaltung der Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit BAG grundsätzlich wieder möglich.
Die spezifischen Informationen sind bei den entsprechenden Veranstaltungen zu finden.
Ihre Pro Natura
Totholz im Wald © Sascha Grosser, Wikicommons

Lebensraum Totholz: Bedeutung für Insekten in Wald und Garten

Der Vortrag wird aufgrund der eidgenössischen und kantonalen Weisungen des Gesundheitsdepartements auf Donnerstag, 22. Oktober, verschoben.

Alt- und Totholz ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Waldökosystems, da es im Lebenszyklus zahlreicher Organismen eine unabdingbare Rolle spielt. So finden beispielsweise Brutvögel Nistgelegenheiten in den Höhlen alter Baumstämme. Im Mulm dieser Hohlräume können sich spezialisierte Insektenlarven entwickeln, was wiederum für Vögel und andere Insektenfresser eine gefüllte Vorratskammer bedeutet. Die im Holz vorhandenen Nährstoffe sind auch eine Nahrungsquelle für Rindenpilze.

Möchten Sie mehr über diesen faszinierenden Lebensraum Totholz erfahren, so besuchen Sie den Vortrag von Beat Wermelinger, Insektenspezialist an der Eidg. Forschungsanstalt WSL Birmensdorf. Seien Sie herzlich willkommen, ganz besonders auch Kinder und Jugendliche.

Der Vortrag wird organisiert von der Lokalgruppe rechtobler natur.

Datum
Donnerstag, 22.10.2020 19:15 - 21:15
Ort
Kleiner Saal Mehrzweckgebäude, 9038 Rehetobel AR
Kosten
keine
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison
Bemerkungen
Saaleröffnung 19.00 Uhr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Sitzung Kantonalgruppe AR

-

Sitzung Kan­ton­al­gruppe AR

Pro Natura-Mitglieder besprechen aktuelle Naturschutzthemen…

Tagung