Mystische Stimmung im Kaltbrunner Riet ©Pro Natura St.Gallen-Appenzell

Abendexkursion: Nacht im Riet - „Gekärr“ und Geschichten

19.05.2021

In der Abenddämmerung ist die Stimmung im Kaltbrunner Riet ganz besonders. Das Infoteam von Pro Natura St.Gallen-Appenzell lädt daher am Samstag, 29. Mai von 20.30–22.30 Uhr herzlich zu einer Abendexkursion ein.

Wenn die Sonne langsam untergeht, ändert sich im Naturschutzgebiet die Geräuschkulisse. Einige Tiere werden ruhiger, andere aktiver. Im Mai und Juni lassen die warmen Nächte besonders Amphibien zu Höchstformen aufleben. So können zum Beispiel die Laubfrösche, die im Kaltbrunner Riet ideale Lebensbedingungen vorfinden, mit ihrem „Gekärr“ eine Lautstärke von bis zu 90 Dezibel erreichen. Dies entspricht dem Lärm eines Presslufthammers in 10 Metern Entfernung! Zum Glück ist das der Höchstwert und meist sind sie doch etwas leiser.

Möchten Sie das Kaltbrunnerriet einmal am Abend besuchen und erleben? Das Infoteam von Pro Natura St.Gallen-Appenzell bietet Ihnen ein Erlebnis für alle Sinne: Das Riet am Abend mit seinen quakenden Bewohnern, umrahmt von Wissenswertem und ‚Geschichten‘. Die Exkursion mit Vreni Tremp, Regula Bockstaller und Georg Wick findet am Samstag, 29. Mai 2021, von 20.30–22.30 Uhr bei jeder Witterung statt (Taschenlampe mitnehmen!). Alle, insbesondere auch Familien, sind herzlich zu dieser Exkursion eingeladen. Der Besuch ist kostenlos. Die Zahl der Teilnehmenden ist aber wegen der bundesrätlichen Vorgaben beschränkt. Eine Anmeldung bis Freitag, 28. Mai, ist daher zwingend erforderlich unter: @email.

(1523 Zeichen)

_________________________

Weitere Auskünfte:
Dr. Corina Del Fabbro, Geschäftsstellenleiterin des Kaltbrunner Riets
071 260 16 65, @email