Alp Ergerten © Susanne Meyer

Unsere Naturschutzgebiete

Der praktische Naturschutz ist das wichtigste Aufgabengebiet von Pro Natura St.Gallen-Appenzell. So engagieren wir uns für rund 100 Naturschutzgebiete und Schutzobjekte. Das Spektrum reicht von landschaftsprägenden Einzelbäumen, über Hecken, Riede, Trockenwiesen, bis zu Auengebieten und Alpen. Seit unserer Gründung konnten wir im Sektionsgebiet über 192 ha Land erwerben und für über 12 km2 Schutzverträge (meist im Grundbuch eingetragene Dienstbarkeiten) abschliessen.

Die Schutzgebietkommission von Pro Natura St.Gallen-Appenzell betreut mit Unterstützung der Geschäftsstelle die Schutzgebiete. Sie besteht aus Vorstandsmitgliedern und weiteren freiwilligen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Eine Ausnahme bildet das Kaltbrunner Riet, welches direkt durch die Geschäftsstelle mit Unterstützung einer Fachkommission und einer grossen Gruppe freiwilliger Helfer und Helferinnen betreut wird.

Pro Natura St.Gallen-Appenzell betreibt auch zwei Infozentren, eines im Kaltbrunner Riet und eines auf der Alp Ergeten. Im Kaltbrunner Riet bieten wir auch regelmässig Exkursionen an. 

Kan­ton St. Gallen

Naturschutzgebiete

Das könnte sie auch interessieren

25058: Alp Ergeten

Pionierbetrieb für extensive Sömmerung

Naturschutzgebiet