Das Festival der Natur im Kaltbrunner Riet

10.04.2019

Die Schweiz feiert Biodiversität! Von Donnerstag bis Sonntag, 23. bis 26. Mai werden in der
ganzen Schweiz Veranstaltungen zu Natur, Artenvielfalt und Landwirtschaft geboten. Zwei
dieser Veranstaltungen finden im Kaltbrunner Riet statt: die Nacht der Frösche und der
Riettag.

Landschaftswandel, Klimaerwärmung, Insektensterben. In Zeiten gravierender Veränderungen ist eine Besinnung auf den Wert und die Schönheit der Natur zentral. Das Festival der Natur feiert die Biodiversität in der Schweiz. Verschiedenste Naturerlebnisse sollen Mensch und Natur wieder ein Stück näher zusammenbringen, sei es durch geologische Entdeckungsreisen, Vogelexkursionen oder Wanderungen entlang eines Bergbachs bis zur Seemündung. Auch im Kaltbrunner Riet feiern wir unter dem Motto "Amphibien im Riet" mit. In der Nacht der Frösche am Samstag, 25. Mai, kann dem Quakkonzert der Laubfrösche gelauscht werden. An verschiedenen Posten informieren Amphibien- und Rietkundige über Erdkröte, Grasfrosch, Wasserfrosch und Laubfrosch: Wo sind sie? Was fressen sie? Wohin wandern sie? Ausserdem werden spielerisch die Lebensräume des Riets und die zugehörigen Bewohner vorgestellt.

Am darauffolgenden Riettag am Sonntag, 26. Mai, werden an Ständen verschiedene Rietbewohner vorgestellt: von der kleinen Wasserspitzmaus zum grazilen Reh, vom lauten Laubfrosch zur dicken Erdkröte. Auch über die gebietsfremde invasive Spätblühende Goldrute, eine Pflanze, die sich im ganzen Riet ausbreiten und die einheimischen Arten verdrängen kann, wird informiert. Und natürlich auch über die Anstrengungen, die unternommen werden, um sie in Schach zu halten. Auch für Kinderunterhaltung ist gesorgt! 

Die Nacht der Frösche findet am Samstag, 25. Mai von 19.30–21.30 Uhr statt (Taschenlampe darf mitgebracht werden).
Der Riettag findet am Sonntag, 26. Mai von 10–16 Uhr statt.
Treffpunkt ist jeweils beim Pro Natura Infopavillon im Kaltbrunner Riet am Hans Noll-Weg in Uznach (Abzweigung an der Ewigkeitsstrasse zwischen Uznach und Benken; ab Bahnhof Uznach ausgeschildert). Beide Veranstaltungen sind besonders für Familien und Kinder geeignet. Sie finden bei jeder Witterung statt.

Weitergehende Informationen zum Festival der Natur finden Sie unter www.festivaldernatur.ch.

Weitere Auskünfte:
Dr. Corina Del Fabbro, Geschäftsstellenleiterin des Kaltbrunner Riets 
071 260 16 65, @email