Ebersolhalde

25004: Ebersolhalde, Oberbüren

Fläche: 36'055 m2
Bedeutung: national
Schutz durch: im Eigentum

Pro Natura St. Gallen-Appenzell und die Politische Gemeinde Oberbüren kauften 1971 je hälftig die Ebersolhalde. Der bewaldete Prallhang liegt am linken Thurufer und gehört zur national bedeutenden Aue Gillhof-Glattburg (SG 16). Der grösste Teil besteht aus einer 70 m hohen, südexponierten Mergel- und Nagelfluhhalde mit Pfeifengras-Föhrenwald und stellt kantonal eines der schönsten Steilhangbiotope dar. Die Verantwortung für das 3,6 ha grosse Rückzugsgebiet zahlreicher seltener Arten wurde Pro Natura übertragen.

   

Das könnte sie auch interessieren