Bauarbeiten

P002: Aufwertung im Niederholz, Sennwald (2001)*

Das "Niederholz" liegt zwischen zwei Flachmooren von nationaler Bedeutung in der Gemeinde Sennwald. Dort konnten wir im Jahr 2000 zusammen mit der lokalen Naturschutzgruppe Salez 22'000 m2 Wiesland erwerben. Diese Fläche wurde so umgestaltet, dass die beiden Flachmoore optimal vernetzt sind.

Periodisch austrocknendes Flachgewässer. (Foto: Ch. Meienberger)
Periodisch austrocknendes Flachgewässer. (Foto: Ch. Meienberger)

Unter der Leitung von Hans Jakob Reich wurden im Dezember 2000 die Erdbewegungsarbeiten für das Renaturierungsprojekt Niederholz in Sennwald ausgeführt. Die Bepflanzungsarbeiten fanden Frühjahr 2001 statt.

Trägerschaft

Die Trägerschaft haben die Naturschutzgruppe Salez, Pro Natura St. Gallen-Appenzell (Projekt des 365er-Clubs) und Pro Natura -Schweizerischer Bund für Naturschutz übernommen. Finanziell haben sich am Projekt auch die Firma Acima AG (Buchs), der Kanton St. Gallen, die Dr. Bertold Suhner-Stiftung (St. Gallen) und die Schweizerische Stiftung für Vogelschutzgebiete beteiligt.

Das könnte sie auch interessieren

25060: Fleuben, Altstätten

Fläche: 1'500 m2 Bedeutung: lokal Schutz durch:…

Artikel

25024: Burg­wei­her Riet, Oberbüren

Fläche: 6'032 m2 Bedeutung: regional Schutz…

Artikel