Neuer Weiher im Löchli

P052: Neuer Weiher im Löchli (2018-2019)

Pro Natura St. Gallen-Appenzell konnte neben dem Schutzgebiet Löchli in Heiden eine kleine Waldfläche mit Bächlein erwerben. Hier plante Pro Natura einen kleinen Waldweiher, der nun im Zusammenhang mit einem Wasserbauprojekt vom kantonalen Tiefbauamt realisiert werden konnte.

  

Fadenmolche
Weibliche (links) und männliche (rechts) Fadenmolche (Foto: Pro Natura SGA)

Im Weiher Löchli pflanzen sich Grasfrösche, Erdkröten und Bergmolche fort. Mit dem neuen Weiher soll nun zudem der seltene Fadenmolch gefördert werden. Diese Art konnte, trotz der Vorkommen in der Nähe, bis anhin im bestehenden Folienweiher Löchli nicht nachgewiesen werden. Fadenmolche besiedeln gerne flache, halbschattige Waldweiher. Der neu erstellte Naturweiher entspricht nun diesen Kriterien. Er ist je nach Wasserstand zwischen 50 und 100 m2 gross und 20 bis 50 cm tief. Pro Natura hofft, dass mit diesem neuen Laichplatzangebot die regionale Vernetzung der Fadenmolchpopulationen verbessert werden kann.